Maßnahmen zum Corona-Virus

Aktuelle Informationen zur Schulschließung am HLG (Stand 01.04.)

 

Wir wollen auf dieser Seite die sich sehr dynamisch verändernden Regelungen zu Thema Schulschließung am HLG in zeitlicher Reihenfolge darstellen. Dabei finden sich die aktuellen Informationen ganz oben, die vielleicht schon einige Tage älteren, aber dennoch wichtigen Informationen finden sich (jeweils mit Datumsangabe) weiter unten.

Wir hoffen, auf diese Weise zu einem umfassenden und gleichzeitig aktuellen Überblick beizutragen.

Die weiteren Entwicklungen behalten wir im Blick und informieren die Schulgemeinschaft über unsere Homepage.

Bleiben Sie alle gesund!

Ulrich Möllencamp, Niklas Sigges

 

neue Termine für die Abiturprüfungen / Terminverschiebung (Stand 01.04.2020)

Das Ministerium veröffentlicht heute die neuen Termine für die diesjährigen Abiturprüfungen.

Demnach finden die Klausuren in Fächern in einer leicht geänderten Reihenfolge statt am Haupttermin von Dienstag, 12. Mai 2020 bis Montag 25. Mai 2020. Die Fachprüfungstermine sind der folgenden Tabelle zu entnehmen : https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/upload/abitur-gost/termine/Anlage_A_Termine_2020_HT_neu.pdf

Die zentralen Nachschreibetermine für die Abiturprüfungen schließen sich dann unmittelbar ab dem 26. Mai 2020 an und dauern bis zum 9. Juni 2020. Allerdings muss auch der Brückentag nach Christi Himmelfahrt (Freitag, der 22. Mai 2020) für die Prüfungen genutzt werden.

 

Abiturprüfungen / Terminverschiebung (Stand 31.03.2020)

Das Ministerium verschiebt die Abiturprüfungen.  Für die angehende Abiturientinnen und Abiturienten beginnen die schriftlichen Prüfungen demnach am Dienstag, 12. Mai 2020. Letzter Prüfungstermin in diesem Haupttermin ist Montag, der 25. Mai. Die zentralen Nachschreibetermine für die Abiturprüfungen an den allgemeinbildenden Schulen schließen sich dann unmittelbar ab dem 26. Mai 2020 an und dauern bis zum 9. Juni 2020. Derzeit werden die Termine für die einzelnen Fächer und Fächergruppen in diesen Zeitfenstern festgelegt. Durch einen stark verkürzten Korrekturzeitraum können die Abiturzeugnisse dann, wie vorgesehen, spätestens bis zum 27. Juni ausgegeben werden. Der Rahmenzeitplan für die Abiturprüfung 2020 wurde so konzipiert, dass er unter Beachtung von Ferien- und Feiertagsregelungen funktioniert.

Allerdings muss auch der Brückentag nach Christi Himmelfahrt (Freitag, der 22. Mai 2020) für die Prüfungen genutzt werden.

 

Klassenarbeiten nach Wiederaufnahme des Unterrichts (Stand 31.03.2020)

Auch zu diesem Thema hat das Ministerium eine Regelung verfügt: Nach Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs können im Ausnahmefall bis zu drei Klassenarbeiten pro Woche angesetzt werden. Innerhalb der in den Verwaltungsvorschriften zu § 6 der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Sekundarstufe I (APO-SI) vorgenommenen Bandbreiten kann die Schule die Anzahl der Klassenarbeiten selbständig reduzieren. Ob den Schulen von Landesseite eine darüberhinausgehende Reduktion der Klassenarbeiten ermöglicht wird, wird in Abhängigkeit zum Zeitpunkt des Wiederbeginns des Unterrichts entschieden.

 

Sammlung der SchulMails vom Ministerium zur Corona-Krise (Stand 31.03.2020)

 Inzwischen hat das Ministerium 11 Schulmails mit verschiedenen Schwerpunktthemen zur Corona-Krise veröffentlicht. Es ist zu erwarten, dass weitere Schulmails folgen werden:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

 

Abiturprüfungen in NRW (Stand 27.3.2020) 

Das Schulministerium hat vor wenigen Minuten über die entsprechenden Webseiten

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_Abitur-und-Pruefungen/index.html

verkündet, dass das diesjährige Abitur um 3 Wochen verschoben wird. Bitte nehmen Sie diese Seiten zunächst einmal zur Kenntnis.

Wir werden Sie hier über die zahlreichen konkreten Konsequenzen aus dieser Vorgabe zeitnah informieren. Das gilt auch für die noch nachzuholenden Vor-Abiturklausuren und die damit verbundene Zulassung der Schülerinnen und Schüler zum Abitur.

 

Abiturprüfungen in NRW (Stand 26.3.2020)

Das Schulministerium stellt klar, dass trotz der aktuellen Schulschließungen wegen der Corona-Pandemie die Abiturprüfungen nicht abgesagt werden. Frau Ministerin Gebauer kündigt für Freitag (27.3.2020) eine Pressekonferenz an, um einen genauen Zeitplan vorzustellen. „NRW hat sich dafür ausgesprochen, dass die Abiturprüfungen nach Möglichkeit stattfinden sollen, sofern die weiteren Entwicklungen es zulassen“, teilte das Ministerium mit.

 

Keine „Blauen Briefe“ für Schülerinnen und Schüler in NRW (Stand 26.3.2020)

Das Schulministerium bzw. die BezReg Arnsberg hat in einem entsprechenden Schreiben verfügt, dass in diesem Schuljahr keine Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW wegen Versetzungsgefährdung ( = „Blaue Briefe“ ) versandt werden.

Hieraus folgt wie bei einer unterlassenen Benachrichtigung im Einzelfall, dass bei einer Versetzungsentscheidung nicht abgemahnte Minderleistungen in einem Fach nicht berücksichtigt werden.

 

Hinweis für Schülerinnen und Schüler der Q2 zum Vorabitur, zur Zulassung zum Abitur und zum schriftlichen Abitur (Stand 23.03.)

Noch vor Beginn der offiziellen Osterferien wird der zentrale Abiturausschuss unserer Schule am 2. April 2020 tagen und diejenigen Schülerinnen und Schüler zu den Abiturprüfungen zulassen, die bereits die erforderlichen Vorklausuren erfolgreich absolviert haben. Diese Schülerinnen und Schüler werden schriftlich (per Post) informiert, weil das Schulgebäude ist derzeit geschlossen ist.Dieser Brief beinhaltet neben dem Zulassungsbescheid auch weitere wichtige Papiere, darunter Regelungen zur Durchführung des Abiturs sowie Rückmeldungen zu den Ergebnissen der Vorabiturklausuren.

Nach derzeitigem Stand der Planungen werden für die zugelassenen Schülerinnen und Schüler nach den Osterferien die schriftlichen Abiturprüfungen an den Standardterminen - beginnend mit den Fächern Biologie / Chemie / Physik beginnen.

Noch nicht zugelassene Schülerinnen und Schüler werden unmittelbar nach den Osterferien die noch fehlenden Vorabiturklausuren nachholen, so dass nach deren Korrektur möglichst zeitnah eine Nach-Zulassung auch dieser Schülerinnen und Schüler stattfinden kann. Die individuellen Termine für diese Nachhol-Vorabiturklausuren und den sich daraus ergebenden Einstieg in die laufenden Abiturprüfungstermine werden über die Beratungslehrer bzw. die Oberstufenkoordinatorin kommuniziert.

Wir hoffen auf diese Weise möglichst vielen Schülerinnen und Schülern einen möglichst frühzeitigen Einstieg in das laufende Abiturklausurverfahren zu ermöglichen, so dass Verzögerungen und Nachschreibtermine auf das absolut notwendige Mindestmaß reduziert werden können.

 

Not-Betreuungsangebot bis zu den Osterferien (Stand 16.03.)

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. In der Folgezeit bis zu den Osterferien kann daher ein Not-Betreuungsangebot eingerichtet werden. Wir bitten Sie, uns diesen Bedarf im begründeten Fall per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe einer Telefonnummer mitzuteilen. Bitte füllen Sie außerdem das Dokument des Ministeriums vollständig aus und geben es Ihrem Kind ausgefüllt mit in die Schule.

Nährere Informationen zur Notbetreuung finden sich auf der Seite Notbetreuung am HLG direkt auf unserer FrontPage.

 

Kommunikation über Mail, edmodo und Homepage (Stand 16.03.)

Um in dieser besonderen Situation den Schüler*innen weiterhin wichtige Unterrichtsinhalte zu vermitteln, möchten wir die digitale Lernplattform edmodo einsetzen. Mit dieser Lernplattform können Lehrer*innen Materialien (Texte, Bilder, Audio-Dateien, Videos etc.) versenden, Gesprächsgruppen einrichten und die Aufgaben der Schüler*innen effektiver betreuen. Genauere Informationen zur Nutzung der Plattform edmodo können dem Elternbrief entnommen werden.

Die Kommunikation zwischen den Lehrkräften und den Schüler*innen kann aber auch über Mail oder andere bereits etablierte Lernplattformen stattfinden. Wichtige Informationen finden sich immer auch auf der Homepage.

 

Hinweis für Schülerinnen und Schüler der Q1 zum Thema Abgabe der Facharbeit (Stand 16.03.)

Die Abgabe der Facharbeiten wird in diesem Durchgang über die Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geregelt. Das Zusenden der Papier-Version entfällt. Als Standard-Abgabetermin gilt  Montag, der 23. März 2020. Bei einem genehmigten Antrag auf Verschiebung des Abgabetermins ist die Facharbeit spätestens bis Freitag, 27. März an die genannte Emailadresse zu senden. Später eingesendete Facharbeiten oder an andere Emailadressen versendete Facharbeiten sind ungültig.

 

Hinweis für Schülerinnen und Schüler der Q2 (Stand 16.03.)

Die Abiturprüfungen werden trotz der vorzeitigen Einstellung des Unterrichts bis zum Ende der Osterferien zu den regulären Terminen stattfinden, wenn die Abiturvorklausuren mitgeschrieben wurden und die Zulassung zum Abitur erfolgt ist.

Die Nachschreibtermine für die Vorabiturklausuren der Q2 finden nach den Osterferien statt.

Der Termin der Zulassung zum Abitur kann aufgrund der Schulschließung nicht in der Schule durchgeführt werden. Die Zulassung wird per Post an die zugelassenen Schülerinnen und Schüler kommuniziert.

 

 Der Unterricht ruht ab Montag bis zum Beginn der Osterferien (Stand 16.03.)

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits ab Montag der Unterricht am Helene-Lange-Gymnasium ruht. Genauere Informationen finden sich in der 4. Schulmail des Ministeriums.

 

Hinweis für Schülerinnen und Schüler der EF (Stand 14.03.)

In der Jahrgangsstufe EF unserer Schule ist eine Schülerin positiv getestet (Stand vom Samstag, 14.03.2020). Das zuständige Gesundheitsamt verfügt derzeit die entsprechenden Quarantäne-Maßnahmen in schriftlicher Form. Diese betreffen zunächst die Personen, die länger als 15 Minuten und näher als 2 Meter Kontakt gehabt haben und sich nun bitte vorsorglich in häusliche Quarantäne begeben. Weitere Maßnahmen sind hier derzeit nicht erforderlich.

 

 

Absage von Schulveranstaltungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus (Stand 14.03.)

Das NRW-Schulministerium hat den Schulen Vorgaben gemacht, unter welchen Bedingungen Schulveranstaltungen durchgeführt werden dürfen.

Für Fahrten ins Ausland gilt die Empfehlung, dass diese nur mit Zustimmung des örtlichen Gesundheitsamtes stattfinden sollen. Diese wurde uns für alle anstehenden Auslandsfahrten nicht gegeben. Eine Änderung dieser Einschätzung ist nicht absehbar. Alle Fahrten ins Ausland bis zu den Sommerferien sagt die Schulleitung daher ab.

Ebenso werden alle Veranstaltungen außerhalb des Unterrichts bis zu den Osterferien abgesagt. Dies wurde ebenfalls vom NRW-Schulministerium so empfohlen. Die Vorgaben kann man hier einsehen.

Im Folgenden findet sich eine Übersicht über die anstehenden Fahrten und Veranstaltungen:

Fahrt oder Exkursion

Zeitrahmen

Anmerkung

9: Skifreizeit nach Andermatt Schweiz

 6.3. bis 14.3.

Fahrt wurde bereits begonnen

7: Klassenfahrten nach Borkum und zum Alfsee

 9.3. bis 13.3.

Fahrt wurde bereits begonnen

Q1: Exkursion nach Brüssel

 13.3. bis 14.3.

muss abgesagt werden

Q1: Besuch des Konzerthauses

 16.3.

muss abgesagt werden

Q2: Exkursion zur DASA

 20.3.

muss abgesagt werden

5c: Fahrt nach Hattingen

 23.3. bis 25.3.

muss abgesagt werden

Q1: Exkursion nach Köln

 31.3.

muss abgesagt werden

8: Exkursion nach Lüttich

 am 2.4.

muss abgesagt werden

9a: Abschlussaktion nach Bremen

 2.4. bis 3.4.

muss abgesagt werden

8: Exkursion nach Xanten

 am 2.4.

muss abgesagt werden

USA-Austausch

 14.4. bis 30.4.

muss abgesagt werden

5: Exkursion zum Opernhaus

 am 28.4.

Entscheidung vor den Osterferien

5d: Fahrt nach Hattingen

11.5. bis 12.2. Entscheidung vor den Osterferien

Streitschlichterfahrt nach Hagen

 4.6. bis 5.6.

Entscheidung vor den Osterferien

5: Exkursion nach Lüdenscheid

 3.6.

Entscheidung vor den Osterferien

5e: Fahrt nach Hattingen

 4.6. bis 5.6.

Entscheidung vor den Osterferien

Q1: Studienfahrten Kroatien/ Toskana/ Rom / etc.

 ab 21.6. bis 25.6.

muss abgesagt werden, nach Alternativen wird gesucht

EF: Sprachenfahrten Andalusien/ Rom/ Paris

 ab 21.6. bis 25.6.

muss abgesagt werden

6b: Wildwald Vosswinkel

 22.6. bis 23.6.

Entscheidung vor den Osterferien

Schulische Veranstaltungen

Zeitrahmen

Anmerkung

Q2: Trödelmarkt

 am 15.3.

muss abgesagt werden

Klassenpflegschaften

Termine bis Ende April

müssen abgesagt werden

Q1: Info der TU Dortmund zum Studium

 am 17.3.

muss abgesagt werden

8: Check it

 am 18.3. bis 3.4.

muss abgesagt werden

EF: Stufenversammlung zum whatsapp-Chat

 am 19.3.

muss abgesagt werden

7: Infoabend Diffkurswahlen

 am 19.3.

muss abgesagt werden, Elternbrief

Girls‘ and Boys‘ Day

 am 26.3

muss abgesagt werden

Q1 Literaturkurs, Proben

27.3. und 28.3.

muss abgesagt werden

Pädagogischer Tag

 am 1.4.

Findet ohne SuS statt

Sprechstunde Arbeitsagentur

 am 2.4.

muss abgesagt werden

Q2: Mottotag

 am 2.4.

muss abgesagt werden

Q1: Quizshow „Helenes beste Klasse“

 am 23.4.

muss abgesagt werden: neuer Termin

Elternsprechtag

 am 28.4.

Findet unter besonderen Hygienemaßnahmen statt

Schulpflegschaft

 am 28.4.

muss abgesagt werden