Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!
Seit über 30 Jahren bietet das Helene-Lange-Gymnasium jedes Jahr eine Skifahrt für die
Jahrgangsstufe 9 an. Auch im kommenden Jahr 2021 war die traditionelle Skifahrt ins schweizerische
Sedrun geplant. Zu dem entsprechenden Informationsabend haben wir bereits eingeladen.
Die momentane Covid-19 Pandemie hat bedauerlicherweise auch einen erheblichen Einfluss auf die
Planung und Durchführung der geplanten Skifahrt im kommenden Jahr. Die Infektionszahlen in
Nordrhein-Westfalen, als auch am Zielort im schweizerischen Kanton Uri und den umliegenden
Gebieten, steigen zurzeit erneut an. Auf Basis dieser Entwicklung ist es mehr als ungewiss, wie sich
die Situation im kommenden März darstellen wird. Telefonate mit dem Schweizer Bundesamt für
Gesundheit (BAG) und mit dem Gesundheitsamt im Kanton Uri haben leider ergeben, dass sowohl
die Einreisebestimmungen für die Schweiz, als auch die Vorschriften im Falle einer Covid-Erkrankung
für die Durchführung unserer Schulskifahrt äußerst problematisch sind. Sollte die Schweiz z.B.
Dortmund als Risikogebiet einstufen, so wäre zwar eine Einreise weiterhin möglich, jedoch würde
eine Quarantänezeit von 10 Tagen angeordnet werden. Dies könnte auch rückwirkend angeordnet
werden (also wenn wir uns schon vor Ort befänden), da wir uns innerhalb der letzten 14 Tage in
einem Risikogebiet aufgehalten haben. Mindestens die gleiche Quarantänezeit wäre im Falle einer
Covid-Erkrankung einzuhalten. Neben der/dem Erkrankten beträfe dies auch mindestens das
Zimmer, wenn nicht sogar den gesamten Flur, bzw. weitere Teile der Gruppe und natürlich eine
entsprechende Zahl an Lehrer(n)*innen. Zudem dürften die entsprechenden Personen die Schweiz
nicht verlassen, wodurch eine Abholung durch die Eltern ausgeschlossen wäre.
Aufgrund erheblich vieler Unwägbarkeiten, den Quarantänevorschriften und den Problematiken bei
möglichen Krankheitsfällen vor Ort, sehen wir die Risiken für alle Schüler*Innen sowie die
begleitenden Lehrkräfte und Begleiter*Innen als zu unkalkulierbar an, sodass wir uns in Absprache
mit der Schulleitung dazu entschlossen haben, dass das Helene-Lange-Gymnasium die Skifahrt 2021
nicht durchführen wird. Der geplante Informationsabend am 28.10.2020 entfällt aus diesem Grund
ebenfalls.
Wir bedauern diese Situation sehr, denn für alle Schüler*Innen, begleitenden Lehrpersonen und
Betreuer*Innen ist die alljährliche Skifahrt der Klasse 9 ein mit großer Vorfreude verbundener, fester
Bestandteil unseres Schullebens und unseres Fahrtenkonzeptes.

Mit freundlichen Grüßen
Fachschaft Sport vom Helene-Lange-Gymnasium

Auch in diesem Jahr wird es
am Samstag, 28.11.2020 von 10-15 Uhr
wieder den Tag der offenen Tür am HLG geben, bei dem Sie mit Ihren Kindern einen ersten Eindruck von den Menschen, Orten und Arbeitsweisen am HLG gewinnen können.
Außerdem findet

am Mittwoch, 25.11.2020 um 19 Uhr im PZ

wieder ein Informationsabend für interessierte Eltern statt.

Derzeit feilen wir noch an den Details für das Hygienekonzept, um bei dem Tag der offenen Tür die Sicherheit unserer Gäste zu gewährleisten, gleichzeitig aber auch das Leitbild und das Miteinander am HLG veranschaulichen zu können. Informationen zum genauen Ablauf der Veranstaltungen finden Sie dann kurz vorher hier auf der Homepage.
Für den Tag der offenen Tür richten wir ein Buchungssystem ein, mit dem Sie online auf unserer Homepage eine kurze Führung in Gruppen von max. 12 Personen zu festgelegten Zeiten buchen können. Am Ende der Führung bleibt dann in der Pausenhalle noch Zeit für individuelle Fragen, z. B. zum Thema bilingualer Unterricht, individuelle Förderung, Digitalisierung des Unterrichts...
Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein: Die Q2 verkauft in der Cafeteria hygienisch verpacktes Fingerfood.
Wir hoffen, dass wir Ihnen auch mit diesem neuen Format zeigen können, welche pädagogischen Grundgedanken uns wichtig sind und welcher gemeinsame Geist am HLG weht. Wir sind gespannt auf die neuen 5er und freuen uns auf Ihr Kommen.

U. Möllencamp                   N. Sigges                  S. Föster
Schulleiter                          stellv. Schulleiter        Erprobungsstufenkoordinatorin

Befragung zum Kinder- und Jugendförderplan 2021-2025

Alle vier Jahre erstellt die Stadt Dortmund einen Plan, der helfen soll, Angebote für Kinder und Jugendliche besser an ihre Interessen anzupassen. Dazu sollen die Expertinnen bzw. Experten – also die Kinder und Jugendlichen der Stadt Dortmund – nach ihrer Meinung gefragt werden.

Es werden Fragen zu Freizeitinteressen, der Nutzung von Jugendfreizeiteinrichtungen bzw. Angeboten von Verbänden/Vereinen und zu Möglichkeiten der Mitbestimmung befragt. Außerdem können Wünsche für die Landschaft der Kinder- und Jugendarbeit sowie allgemeine Ideen für das (Zusammen-)Leben in Dortmund geäußert werden. So ist also die Möglichkeit gegeben die Angebote für Kinder und Jugendliche im Stadtbezirk Hombruch zu beeinflussen.

Selbstverständlich werden alle Daten nur anonymisiert erhoben und jede Schüler*in kann freiwillig über die Teilnahme entscheiden. Anschließend werden die Daten ausgewertet und fließen direkt in die Gestaltung der Kinder- und Jugendarbeit in Dortmund ein.

Unter dem folgenden Link findet sich eine kurze Videobotschaft zum Thema "Onlinebefragung Kinder- und Jugendförderplan 2021-2025" der Kolleginnen und Kollegen der Kinder- und Jugendförderung und auch der Zugang zur Online-Befragung.

https://isa-muenster.de/befragung-dortmund 

Nutzt die Chance eure Interessen einzubringen!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Schulgemeinschaft des Helene-Lange-Gymnasiums,

sicherlich habt ihr schon in der Pressemitteilung vom 13.7.2020 gelesen, dass das STADTRADELN in der Metropole Ruhr und Dortmund nach der coronabedingten Verschiebung nun endlich starten kann. Vom 5. bis zum 25.9.2020 seid ihr wieder eingeladen, bei der vom Klima-Bündnis organisierten Aktion für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale zu treten, um möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zu sammeln.

NEU in diesem Jahr: Große Gruppen wie z.B. das Helene-Lange-Gymnasium können auch Unterteams anlegen, um sich beispielsweise intern in kleineren Teams gegenseitig anzuspornen.

2019 haben insgesamt 1.398 Radelnde an der Aktion in Dortmund teilgenommen und gemeinsam 287.108 km auf dem Rad zurückgelegt. Diese Zahlen gilt es 2020 zu toppen!

Mit der Kampagne steht eine bewährte, leicht umzusetzende Maßnahme zur Verfügung, um in der Öffentlichkeitsarbeit für nachhaltige Mobilität aktiver zu werden. Das ist besonders auch für das Helene-Lange-Gymnasium interessant, da sehr viele unserer Schüler*innen mit dem Rad zur Schule kommen. Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzten – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren zu haben!

Beim STADTRADELN geht's um Teamwork! Registriere Dich jetzt und fahre mit im Team „Helene-Lange-Gymnasium“ !

csm Plakat 2a18f5c1ca

 

Herzliche Einladung für das Projekt „Oper Erleben - Orpheus in der Unterwelt“.

Hiermit lädt Euch die Oper Dortmund ein, Teil unserer neuen Produktion zu werden. Mit den Profis der Oper erarbeiten wir erstmals eine der bekanntesten Operetten der Theatergeschichte und machen unsere ganz eigene Fassung daraus. Wir haben große Freude an diesem Stück, da es neben der tollen Musik auch zahlreiche Solistenrollen, Schauspielerdialoge und heiße Tanznummern miteinander verbindet. SEID DABEI!

Liebe Schülerinnen und Schüler des Helene-Lange-Gymnasiums,
 
seit etwa vier Jahren komme ich jeden zweiten Monat zu euch an die Schule und habe seitdem viele der talentierten und ambitionierten Schülerinnen und Schüler der Oberstufe kennen gelernt.
Die aktuelle Situation hält mich zum ersten Mal davon ab, meine Sprechstunden wie gewohnt fortzusetzen. Da ich weiß, dass die berufliche Zukunftsplanung trotz oder gerade wegen Corona viele von euch beschäftigt, bin ich aber weiterhin für euch da.
Wir vereinbaren einfach einen Termin und können dann entweder telefonieren oder uns im Video-Chat treffen – je nachdem wie es für dich angenehmer ist. Du kannst mich einfach anrufen oder per Email oder WhatsApp anschreiben, um direkt einen Termin zu verabreden. Auch neue Schülerinnen und Schüler sind herzlich willkommen. Das erste Gespräch dient dem unkomplizierten Kennenlernen, du musst also nichts vorbereiten.
 
Was macht das Talentscouting eigentlich? Schau dir unseren Film an: https://www.youtube.com/watch?v=YULr0LgV4uo

Du kannst dir auch Portraits von Schülerinnen und Schülern ansehen, die schon länger dabei sind.: https://nrw-talentzentrum.de/talentscouting/talente/talente-im-portraet/ So erhältst du einen guten Eindruck.
 
Ich freue mich auf euch!
 
Herzliche Grüße und alles Gute!
 
Ulrike Magarin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 231-755 8566
Mobil: +49 151 272 392 39
  Smartphone gesendet.

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Diakonie“ haben die Schülerinnen und Schüler einen Kuchenverkauf zugunsten der Waldbrandopfer in Australien organisiert. Insgesamt konnte eine Spende von 100,- € überwiesen werden. Als Dankeschön hat uns das Deutsche Rote Kreuz die anhängende Urkunde zugeschickt.

DRK Spende

Das Helene-Lange-Gymnasium nahm auch dieses Jahr wieder an den Stadtmeisterschaften Basketball in der Wettkampfklasse IV (Jg. 2007-2009) teil. Im Vorfeld hatte der TVE Barop ein Schnuppertraining in den 5. Klassen durchgeführt, um einen Überblick über talentierte Schülerinnen und Schüler zu erhalten. Aus diesen wurde jeweils eine Jungen- als auch eine Mädchenmannschaft gebildet, die sich gegen andere Dortmunder Schulen durchsetzen wollten.
Während die Mädchen bereits in der Vorrunde auf deutlich ältere und erfahrenere Mannschaften traf und leider ausschied, gelang es den Jungen um Johann Haas, beide Spiele der Vorrunde zu gewinnen. Damit waren sie für die Zwischenrunde qualifiziert. Auch hier setzten sie sich durch, so dass das junge Team im Endspiel stand. Auch hier ließen sie nichts anbrennen und sicherten sich verdient den Titel in ihrer Altersklasse. Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg und bedanken uns für die Unterstützung vom TVE Barop!

View the embedded image gallery online at:
https://hlg-do.de/aktuell#sigProIdcfdb313aaf

Final Logo

Die Anmeldephase hat begonnen. Bis zum 13. März haben die Klassen noch Zeit sich zu bewerben!

Was ist Helenes Beste Klasse?

Helenes Beste Klasse ist eine klassische Quizshow, die sich generell mit dem Helene – Lange Gymnasium beschäftigt. Insgesamt treten vier Klassen gegeneinander an. In verschiedenen Spielen können die Schüler*innen ihr Können beweisen und Punkte für ihre Klasse sammeln. Jedes Team besteht aus fünf, Im Vorfeld ausgewählten, Schüler*innen und einer Lehrkraft.

Seite 1 von 3

Schulinformationen