Ankündigungen

23.01.2020

Sprechstunde Talentscout

K93 09.00-12.00 Uhr

23.01.2020

Infoabend 9.Klasse Betriebspraktikum und Skifreizeit (19.00-21.00)

27.01. & 28.01.2020

Kurzstunden

 

 

 

 

Liebe Schüler/-innen,

Wie einige von euch vielleicht schon mitbekommen haben, werden wir zeitnah 5000€ von der Dortmunder Stiftung Jugend und Demokratie gestiftet bekommen, die uns als Schule frei zu Verfügung stehen.
Das Besondere bei diesem Projekt ist die Tatsache, dass ausschließlich die Schüler*innen die Entscheidung für die Investition der 5000€ treffen dürfen und die Schulleitung nur bei der Umsetzung hilft.

Was ist das - ein Schüler/-innen Haushalt?
Schüler*innen soll die Möglichkeit geboten werden, in einem für sie relevanten Umfeld Veränderungen herbeizuführen. Da die Schulzeit einen großen Teil des Alltags umfasst, soll diese durch das Engagement und innovative Ideen der Schüler*innen belebt werden. Primär geht es darum, diese Wünsche ernst zu nehmen und mit Hilfe des Budgets in die Tat umzusetzen.

Welches Ziel steckt dahinter?
Es geht darum, für und mit Jugendlichen relevante Veränderungen herbeizuführen, die ihren Interessen und Wünschen entsprechen, und sichtbar zu machen, dass jede(r) mitbestimmen kann. Darüber hinaus wird durch dieses Projekt das demokratische Bewusstsein gestärkt und erweitert, indem die Schüler*innen gemeinsam und aktiv an (lokalen) politischen Entscheidungen beteiligt sind. Außerdem sollen sie lernen, für ihre Interessen und Wünsche einzustehen.

 

Wie läuft ein Schüler/-innenhaushalt ab?
Zunächst werden die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Auftaktveranstaltung (24.1.2020 für 8er und EF, alle anderen am 4.2.2020) über das Projekt informiert. Nun sind alle Schülerinnen und Schüler gefragt, Vorschläge zur Verwendung des Budgets einzureichen. Dabei können alle einen Vorschlag einreichen, es müssen jedoch fünf Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden werden, damit ein Vorschlag angenommen wird. Die Koordinatorinnen und Koordinatoren (aus Schüler*innenvertretung, Kollegium und Schulleitung) verdichten die Vorschläge und präsentieren sie danach zur Diskussion und Kommentierung. Im Anschluss daran stimmen die Schülerinnen und Schüler über ihre Favoriten im Rahmen eines klassischen und geheimen Wahlvorgangs ab, die anschließend zusammen mit den zuständigen Stellen ausgearbeitet und umgesetzt werden.

Vorschlagsformular

Antonia Skoruppa vom Helene Lange Gymnasium ist die schnellste Läuferin bei den Dortmunder Stadmeisterschaften der Schulen im Straßenlauf 2019 am Phoenix-See bei den U16 Mädchen. Wir freuen uns und gratulieren herzlich!

Lauf 2

Das Helene möchte sich an der Deutschen JuniorAkademie beteiligen!

- Bist Du überdurchschnittlich begabt, hast auch schon an Wettbewerben teilgenommen und Preise gewonnen?
- Hast Du in der Zeit vom 20.07. bis 06.08.2020 noch nichts vor?
- Hast Du Lust Dich mit Gleichaltrigen mit interessante Themen, wie Forensik oder Astrophysik u.a. zu beschäftigen? Weitere Kursangebote findet Ihr hier: Kursangebote   

Dann solltest Du Dir die folgenden Informationen gut durchlesen und Dich über Deine Klassenleitung bis zum 07.02.2020 bewerben, an der diesjährigen Deutschen JuniorAkademie teilzunehmen.

Einige Informationen dazu: Informationen 2020
Wie bereits in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr die Deutsche JuniorAkademie angeboten, die in NRW vom 20.07. bis 06.08.2020 stattfinden wird. Veranstalter der JuniorAkademien NRW ist das Ministerium für Schule und Bildung.
Bei den Deutschen JuniorAkademien handelt es sich um ein länderbezogenes, außerschulisches Programm zur Förderung begabter Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Sie finden in den jeweiligen Sommerferien in verschiedenen Bundesländern statt.

Seit August 2019 ist die Firma Schriefers in der Cafeteria für uns da. Wie sicherlich viele von euch bereits bemerkt haben, sind drei nette Damen jetzt für uns da. Jeden Schultag von 7:45 bis 13:40, bereiten Frau Dericks, Frau Wegner und Frau Tolges belegte Brötchen und Backwaren zu. Außerdem gibt es verschiedene warme und kalte Getränke, sowie allerlei Süßigkeiten im Angebot. Bereits die ersten Wochen waren ein Erfolg für beiden Seiten. Wir haben nur positives seitens der Schülerinnen und Schüler gehört, auch die Firma Schliefers ist zufrieden mit ihrem neuen Standort in Dortmund.

Eure HLG News Reporter

 

Am Freitag dem 06.09.2019 fand am Phönix See das Drachenbootrennen statt, zu welchem verschiedene Schulen mit verschiedenen Klassen eingeladen waren. Ein Rennen bestand aus drei Booten. Von jeder Schule haben jeweils verschiedene Klassenstufen teilgenommen. Unsere Schule wurde von allen fünften bis sechsten Klassen vertreten. Außerdem waren verschiedene Stände mit Essen und Trinken aufgestellt. Die Stimmung bei den Rennen war sehr gut und alle Teilnehmenden waren sichtlich aufgeregt.

 

Am Dienstag, 10.12.2019, war es in der fünften und sechsten Stunde wieder einmal so weit: Der diesjährige Vorlesewettbewerb für die fünften und sechsten Klassen fand statt.
In diesem Jahr nahmen die Schülerinnen Jasmin Lahlou (6a), Charlotte Schmalz (6b), Rebecca Braun (6d), Carlotta Theymann (6e) und der Schüler Ayaan Ahmad Nawaz (6c) am Vorlesewettbewerb teil. Ayaan konnte sich gegen seine weiblichen Mitstreiterinnen durchsetzen und die Jury mit seinem selbstbewussten Auftreten von seinen Lesekünsten überzeugen und gewann den Vorlesewettbewerb mit einem knappen Punktevorsprung vor Charlotte Schmalz. Den dritten Platz teilten sich Rebecca, Jasmin und Carlotta.

Bei der diesjährigen Fußballstadtmeisterschaft der Schulen haben unsere Jungs in der Wettkampfklasse 1 (2001-2004) sowie auch der Wettkampfklasse 3 (2006-2008) souverän den Einzug in die Zwischenrunde realisiert. Während das Team der WK1 entspannt mit 8:1 (2:1 zur Pause) fast zweistellig gegen das Mallinckrodt-Gymnasium gewann, gab es in der WK3 spannendere Spiele.
Das HLG-Team siegte zunächst knapp, aber laut Coach Bulla weitgehend verdient, mit 3:2 gegen die benachbarte Robert-Koch-Realschule und sicherte sich dann mit einem 4:2 (3:0 zur Halbzeit) gegen die Rudolf-Steiner-Schule den verdienten Gruppensieg.

View the embedded image gallery online at:
https://hlg-do.de/aktuell#sigProIdefd08b3151

Unser traditionelles Nikolauskonzert fand am 06.12.2019 statt und war ein großer Erfolg. Wie jedes Jahr, waren alle Plätze besetzt.

Zahlreiche Musiker, aber auch Tänzer und Tänzerinnen verzauberten die Zuschauer mit musikalischen und künstlerischen Beiträgen am Abend. Darunter waren beispielsweise die HLG-Band mit Herrn Studentkowski und Frau Härtel, der Sportkurs der Q2 mit Herrn Backhaus oder der Schulchor Singflut mit Frau Föster und Frau Härtel als Querflötenspielerin.

In der 15 Minuten Pause konnte man sich mit Leckereien und Getränken eindecken, um den zweiten Teil der Vorstellung zu genießen.

MrFP06

Am 06.12.2019 fand am HLG das Nikolauskonzert statt, dort hatten die Schülerinnen und Schüler die einmalige Gelegenheit, ihre musikalischen Talente, vor einem großen Publikum vorzustellen. Die Schülerinnen und Schüler konnten dort in Gruppen auftreten, zum Beispiel in einem Orchester oder auch in kleinen Zweiergruppen aber auch allein. Dabei gab es viel Abwechslung von weihnachtlichen Liedern zu rockigen Stücken oder sogar Turneinlagen. Die Karten für den Eintritt waren restlos ausverkauft. Für Getränke und Speisen sorgte die Q2 mit einem Büfett.

JCN

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a beendeten erfolgreich ein besonderes Leseprojekt: Jedes Kind wählte ein Buch aus, zu dem es verschiedene Aufgaben bearbeitet hat. Da wurden Hauptfiguren gezeichnet und charakterisiert, Gegenstände aus dem Buch beschrieben, die Handlung zusammengefasst und vieles mehr. Alle bearbeiteten Aufgabenzettel wurden zu einer langen Schriftrolle zusammengeklebt und werden nun in den passend zum Buch gestalteten Leserollen aufbewahrt. 

Auch dieses Jahr fand wieder der Tag der offenen Tür statt.

Die Besucher der Schule konnten von 10 bis 13 Uhr die Schule erkunden.

Es ging los mit verschiedenen Aufführungen der 5er und 6er. Anschließend konnte man verschiedene Räume, wie beispielsweise die naturwissenschaftlichen Räume, besuchen, Experimente begutachten oder selbst experimentieren. Parallel dazu konnten interessierte Kinder und Eltern sich durch die Schule führen lassen. Außerdem haben sich in der Pausenhalle die unterschiedlichen Fachschaften sowie die Streitschlichter und der Förderverein unserer Schule vorgestellt. Für die Viertklässler gab es viele spannende Schnupperkurse wie Englisch, Latein oder Französisch. Die Q2 verkauften Waffeln, Kuchen und Getränke. Von dem Projektkurs der 9er wurden im K-Trakt 2 spannende escape rooms vorbereitet. Der Spanischkurs bereitete ein kniffliges Quiz vor.

OWH; MWB; JCN

Seite 1 von 2