Der Q1-Biologie-LK on Tour

Am 10. September 2020 machten wir, der Q1-Biologie-Leistungskurs, eine eintägige Exkursion an das Große Heilige Meer im Münsterland. Nach einer ca. 2 1/2 stündigen Anreise wurden wir herzlichst von dem Team des „Bildungs- und Forschungszentrums Heiliges Meer“ & des „LWL Naturkundemuseums“ empfangen. Nach einer kurzen Einleitung und Wiederholung des „Ökosystems See“ ging es direkt los. In zwei Gruppen aufgeteilt ging es für die erste Gruppe auf eine kleine Führung durch das Naturschutzgebiet, wo wir uns die verschiedenen Seen und deren Umgebung angeschaut haben. Wusstet ihr, dass manche Seen dadurch entstehen, dass der Boden in sich zusammenfällt und sich über Zeit mit Regen- und Grundwasser füllt?
Während die erste Gruppe aktiv an Land war und sich dort nicht nur die Gewässer, sondern auch die typischen Pflanzen an den Seen angeschaut hat, war die zweite Gruppe auf dem Großen Heiligen Meer aktiv und hat das Gewässer erforscht, Ahoi Matrose. Auf zwei kleinen Booten fuhren wir hinaus und untersuchten mithilfe von speziellen Geräten das knapp 11 Meter tiefe Gewässer hinsichtlich der Faktoren Temperatur, Sauerstoffgehalt, Sauerstoffsättigung und Leitfähigkeit.
Nach einem Päuschen wechselten sich die Gruppen mit den Aufgaben ab, damit jeder dieselben Erfahrungen sammeln konnte. Am Ende des Tages werteten wir die Ergebnisse gemeinsam, in Form eines Vertikalprofils, aus. Ein sehr spannendes und interessantes Erlebnis und definitiv eine nette Abwechslung vom normalen Unterricht!