Der reguläre Musikunterricht wird in den Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 und im halbjährlichen Wechsel mit dem Fach Kunst in den Stufen 8 und 9 erteilt. In der Oberstufe werden Musikkurse in allen Stufen angeboten und so kann Musik als mündliches oder schriftliches Abiturfach gewählt werden. Für besonders Interessierte wird ein stadtweiter Leistungskurs Musik angeboten, der entweder am Helene-Lange-Gymnasium oder benachbarten Gymnasien stattfindet.

 Vielfältige Formen des praktischen Umgangs mit Musik (singen, musizieren, gestalten) bilden in allen Jahrgangsstufen einen Schwerpunkt des Unterrichts. Dem Unterricht selbst liegt ein Spiralcurriculum zugrunde, das alle Schülerinnen und Schülern systematische Grundkenntnisse im Umgang mit Musik erreichen lässt.

Musik im Wahlpflichtbereich

In der Stufe 8 können die Schülerinnen und Schüler zusätzlich im Wechsel zwischen dem Differenzierungskurs Musik/Physik oder Musik/Deutsch wählen.

Außerdem legt die Fachschaft Musik besonderen Wert auf die Kooperation mit städtischen Institutionen des Musiklebens wie z. B. dem Opernhaus und dem Konzerthaus. Beispielhaft können folgende Projekte genannt werden:

Außerunterrichtliche Angebote

Besonders musikalisch interessierte Schülerinnen und Schüler können außerunterrichtlich im Chor „Singflut“  und der HLG-BigBand mitwirken, ihr Können direkt bei den regelmäßig stattfindenden Konzerten einbringen oder sich an den Einstudierungen von Musicals beteiligen.