Helene reist um die Welt

Projektwoche vom 23.06.-25.06. 2015
In der Woche vor den Sommerferien war es dann nach längerer Planungs- und Vorbereitungszeit endlich einmal wieder so weit: am HLG startete eine dreieinhalbtägige Projektwoche mit dem Motto „Helene reist um die Welt“, ein Motto, das ganz unterschiedlich ausgelegt und in etwa 40 Gruppen umgesetzt wurde: Da reiste der „Kleine Prinz“ Text nah von Planet zu Planet, da machten sich Schüler und Schülerinnen mit Bus und Bahn auf, die Eisbären und Löwen im Gelsenkirchener ZOOM zu fotografieren, da buddelten Teams im Internet und in Mutter Erde beim Geocaching oder im neuangelegten Schulgarten, wieder andere stiegen auf nähere und fernere Halden, die Physiker konstruierten Leichtbauflugzeuge und die Malteser mit den Schulsanitätern erwarben neue Kenntnisse im Verbinden von Fußblasen bei Fernweh. Auch die Sportler trieb es hinaus auf den grünen Rasen... Internationale Sport- und Fun-Spiele sorgten für einen etwas anderen Schulalltag.
Am Ende der kurzen Woche stand dann eine Präsentationsphase, in der stolze Projektteams Ansehnliches vorstellen konnten: Ein grünes Klassenzimmer war gezimmert, eine Flurwand phantasiereich gekachelt, ein Schülervideo geschnitten und im Kursraum projiziert, ein HipHop-Tanz, ein Show-Dance bühnenreif einstudiert... Genähtes, Gekochtes, Gemaltes, Gebasteltes, Geschriebenes erfreute die Besucher in der leider viel zu kurzen Präsentationszeit vor der Zeugnisvergabe.
Vieles war sehr gut... vieles trotz anfänglicher Skepsis doch „ganz gut“ ... Einiges vielleicht verbesserungswürdig... Das kann doch nur bedeuten: Packen wir’s an und starten wir eine neue Projekt-Woche, bei der Ideen mit viel Spaß und Kreativität gemeinsam realisiert werden.