Das Drachenbootrennen im Deutschunterricht der 6c

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c haben ihre Erlebnisse und Eindrücke während des Drachenbootrennens 2018 mit in den Deutschunterricht bei Frau Reuter gebracht und sie während der Unterrichtsreihe "Von Ereignissen berichten" in Form von Berichten festgehalten.

Diese zwei Berichte wurden von der Klasse für die Homepage ausgewählt. Viel Spaß beim Lesen!

Schülercup 2018 - Drachenbootrennen auf dem Dortmunder Phoenix-See

Am Freitag, den 31. August 2018, fand auf dem Phoenix-See im Dortmunder Stadtteil Hörde zum sechsten Mal das Drachenbootrennen statt. Beim Schülercup traten 24 Teams von neun Schulen gegeneinander an und auch das Helene-Lange-Gymnasium war mit fünf Teams aus der Jahrgangsstufe 6 und einem aus der Jahrgangsstufe 7 vertreten.

Das Drachenbootrennen im letzten Jahr war ein großer Erfolg und so auch wieder in diesem Jahr. Nachdem die Schüler sich am Anleger getroffen hatten, wurden die Zelte der Schüler errichtet. Dann hieß es warten. Als die Teilnehmer der Rennen aufgerufen wurden, ging es los.

Die Teilnehmer zogen sich eine Schwimmweste über und nahmen sich ein Paddel. In den ersten beiden Runden musste man sich eine Bestzeit erfahren, um je nach Schnelligkeit in das A, B oder C Finale eingeteilt werden zu können. Anschließend holte die 6c im B Finale den zweiten Platz der Jahrgangsstufe 6.

Am Ende bekam jedes Team einen Pokal und eine Urkunde, die bei der Siegerehrung an die Klassensprecher übergeben wurden. Wer einen der Preise für das schönste Kostüm, das netteste Team und den besten „Schlachtruf“ gewonnen hatte, kann im nächsten Jahr kostenlos wieder teilnehmen. Es war ein großer Erfolg für alle Klassen. Viele von ihnen werden beim Drachenbootrennen 2019 bestimmt wieder mit dabei sein.

Gabriel Michel, Klasse 6c

 

Schulklassen kämpfen um den Sieg des Drachenbootrennens

Am Freitag, den 31. August 2018 fand auf dem Dortmunder Phoenixsee, im Stadtteil Hörde, das Drachenbootrennen statt. Dieses Jahr nahm unter anderem auch wieder das Helene-Lange-Gymnasium zum sechsten Mal teil. Beim Schülercup traten 24 Teams von neun Dortmunder Schulen gegeneinander an. Das Helene-Lange-Gymnasium wurde von fünf sechsten Klassen und einer siebten Klasse vertreten.

22 Personen passten in ein mit Drachenköpfen verziertes Boot: ein Steuermann, ein Trommler, der den Takt zum Rudern angab, und 20 Personen, die voller Energie ruderten. In den ersten beiden Runden ging es darum, möglichst wenig Zeit zu brauchen, um 250 Meter zurückzulegen. Dabei hörte man lautes Anfeuern und viele verschiedene „Schlachtrufe“ vom Ufer aus. Wenn das geschehen war, wurde jede Klasse einem Finale zugeteilt. Das A-Finale war das für die schnellsten Klassen, das B-Finale war ein Finale für Klassen, die nicht die schnellsten aber auch nicht die langsamsten waren, und das C-Finale war für die Klassen, die es nicht ganz ins B-Finale geschafft hatten.

Am Ende gab es für die Klasse mit dem nettesten Verhalten und den kreativsten Kostümen den Preis für die kostenlose Teilnahme für das nächste Mal.

 Ella Teubner, Klasse 6c

IMG 9336