Wir gratulieren Defne Kizilocak (6d) – Siegerin des Dortmunder Vorlesewettbewerbs

Als Schulsiegerin des HLG trat Defne beim Kreisentscheid Dortmund-West gegen achtzehn lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler an. Vorgelesen hat sie zunächst einen Ausschnitt aus dem Buch Nennt mich nicht Ismael von Michael Gerard Bauer. Auch beim Vorlesen des Fremdtextes konnte unsere Schulsiegerin überzeugen. Defne selbst berichtet von dem für sie so aufregenden Tag:

„In der zweiten Runde mussten wir aus dem Buch Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr. Filbert von Judith Rossel vorlesen. In dem Buch geht es um ein Mädchen namens Stella Montgomery, die im Hotel ihrer drei schrulligen Tanten wohnt. Nachdem Stella versehentlich einen Kerzenleuchter umwirft, tropft statt Wachs Blut zu Boden und sie wird Zeugin eines mysteriösen Verbrechens. Nachdem sich die Jury ausführlich beraten hatte, war es soweit. Nacheinander wurden die Schüler auf die Bühne gebeten, damit sie ihre Urkunden und Geschenke entgegennehmen konnten. Ich wurde erst als Letzte auf die Bühne gebeten. Mir wurde meine Siegerurkunde, ein Gutschein und eine Tasche überreicht, in der sich ein spannend klingendes Buch befand. Meine Familie, die mich tatkräftig unterstützt hat, und ich waren sehr glücklich, denn jetzt geht es für mich in die dritte Runde nach Arnsberg.“

Defne wird in Arnsberg gegen andere Stadtsiegerinnen und -sieger auf Bezirksebene antreten. Dafür drücken wir ihr ganz fest die Daumen!

IMG_9435.JPG